Geschäftsadresse:

Evangelische
Christus-Kirchengemeinde Dortmund
Westricher Straße 15
44388 Dortmund

Gemeindebüro: Telefon 63 24 16
buero-luedodontospamme@gowaway.christusgemeinde-dortmund.de

Das Gemeindebüro ist geschlossen!
Bitte teilen Sie uns Ihre Anliegen per Telefon oder E-Mail mit.

Telefonverzeichnis

Pfarrerin Bettina Wirsching - Telefon 0231 - 63 25 47

Pfarrer Michael Mertins - Telefon 0231 - 96 78 69 99

Pfarrer Hans-Otto Witt - Telefon 0231 - 69 15 44

Pfarrerin Heike Bährle - Telefon 0175 41 68 452

 

Der angekündigte Gottesdienst im Internet kann wegen technischer Probleme nicht gezeigt werden. Wir bitten um Entschuldigung.

Musikalische Grüße - Rainer Scheibe, Trompete und Hannelore Heinsen, Orgel

EG 171 Bewahre uns Gott, behüte uns Gott..

Rainer Scheibe - Trompete

Hannelore Heinsen - Orgel

EG 170 Komm, Herr, segne uns..

Rainer Scheibe - Trompete

Hannelore Heinsen - Orgel

Hilfeangebote

Sollten Sie Hilfe beim Einkaufen oder beim Erledigen wichtiger alltäglichen Aufgaben brauchen, die nicht verschoben werden können, melden Sie sich bei uns.

Wir werden dann versuchen, Ihnen Hilfe zu vermitteln.

Wenn Sie uns helfen wollen, anderen hierbei zu helfen, melden auch Sie sich bitte bei uns.

Bleiben Sie gesund und schützen Sie sich und andere vor Ansteckung!

Wir wünschen Ihnen Gottes Segen!

Applaus für die Pflege !

Lange vor der Corona-Krise war dieses Gottesdienstthema geplant: Schaffe mir Recht. Applaus für die Pflege! Mit Materialien, vorbereitet von der Evangelischen Frauenhilfe in Westfalen e.V.. Am Sonntag, 29. März, sollte dieser Gottesdienst mit den Frauenhilfen in der Bartholomäus-Kirche in Lütgendortmund und in der Katharinenkirche in Bövinghausen stattfinden, so wie in vielen Gemeinde in Westfalen. Nun fällt das zunächst aus. 

Wie wichtig die Menschen in der Gesundheitsfürsorge sind, ob in Krankenhäusern, Arztpraxen, Pflegeheimen, im ambulanten Dienst und nicht zuletzt zuhause, das wird in diesen Tagen deutlicher als je zuvor. 

Darum: Applaus für die Pflege! Anerkennung, Wertschätzung, Ermutigung, Aufmerksamkeit, Respekt und Dank soll das zeigen. Im Gottesdienst war übrigens geplant, eine Minute lang zu klatschen für die Pflege und das aufzunehmen und danach hochzuladen auf 1min.care. Warum nicht auch jetzt, ja, gerade jetzt, von zuhause aus? Man braucht dazu nur ein Handy oder eine Kamera zum Filmen und Ausdauer beim Klatschen, denn eine Minute ist richtig lang. 

Medienberichte aus unserer Kirchengemeinde

Meldungen aus der Landeskirche

19.03.2020

Corona: Videobotschaft von Präses Annette Kurschus

19.03.2020

Evangelische Schulleitungsqualifizierung erfolgreich abgeschlossen

13.03.2020

Hamm: Superintendentin Kerstin Goldbeck offiziell im Amt