Strickeria

Wenn Sie Lust haben, in netter Runde Ideen und Tipps rund ums Handarbeiten auszutauschen und auch die Nadeln zu schwingen, dann sind Sie hier genau richtig.
Fühlen Sie sich eingeladen zum stöbern in Strickbüchern und -magazinen, sammeln von Anfängertipps, anschauen von Erstlingswerken und vielleicht auch zum stricken oder häkeln der einen oder anderen Masche. Wer hat, darf natürlich sein eigenes Equipment mitbringen – und wer einfach schauen möchte, ob Maschen anschlagen Spaß machen könnte, der bekommt vor Ort die Gelegenheit, mit vorhandenen Nadeln und Wolle sein Können anzutesten. Stricken und Häkeln macht Spaß, entspannt und holt aus dem Alltag heraus.
Noch besser ist das in Gemeinschaft!
Alle 14 Tage am Montag trifft sich die Handmade-Szene der Christus-Kirchengemeinde in der „Strickeria“ im Ev. Jugendheim, Zeit: 16.00 bis 19.00 Uhr. Egal ob Profi oder Anfänger – jede und jeder ist willkommen.

Termine 2019

Strickeria am 26.1.2019 bei WDR 4

Rückblicke

Ruhrnachrichten "Mein liebster Treff" vom 20.5.2016

STRICKNICK 2015

Foto: Schütze

Der 13. Juni war der bundesweite Tag der Handarbeiten und der World Wide Knit'in Public Day 2015. Aus diesem Anlass gab es an dem Samstag ein öffentliches "Stricknick" am Phoenixsee in Hörde, organisiert von der Strickeria der Christus-Kirchengemeinde Lütgendortmund und den Wollhexen der Elias-Gemeinde Dorstfeld.
Treffpunkt für alle Handarbeitsbegeisterten war die Treppe am See. Die strickende Gruppe musste vielen Spaziergängern erklären, warum sie hier am See handarbeiten.